Aktuelles aus der Gemeinde Wesertal

Jubilare | Standesamtliche Nachrichten | Bereitschaftsdienste

Geburtstage

Ortsteil Arenborn
16.12.2022 Wilhelm Wegner zum 84. Geburtstag

Ortsteil Gewissenruh
12.12.2022 Johanna Jouvenal zum 85. Geburtstag

Ortsteil Gieselwerder
10.12.2022 Wilfried Rossel zum 84. Geburtstag
14.12.2022 Agnes Friederich zum 84. Geburtstag

Ortsteil Heisebeck
10.12.2022 Karin Hellwig zum 70. Geburtstag
12.12.2022 Hermann Abele-Sattler zum 76. Geburtstag
15.12.2022 Brunhilde Roppert zum 82. Geburtstag

Ortsteil Lippoldsberg
11.12.2022 Frieda Böhnke zum 88. Geburtstag
13.12.2022 Siegfried Böhnke zum 88. Geburtstag
15.12.2022 Marianna Glende zum 89. Geburtstag

Ortsteil Oedelsheim
14.12.2022 Reinhard Scheinkönig zum 72. Geburtstag

Ortsteil Vernawahlshausen
20.11.2022 Horst Hörnisch zum 82. Geburtstag

Standesamtliche Nachrichten

Eheschließungen

Eheschließungen sind zur Zeit nicht gemeldet.

Geburten

Am 04. Oktober 2022 wurde den Eheleuten Karina und Damian Thüne, wohnhaft im Ortsteil Vernawahlshausen ein Sohn Nino Damian geboren.

Am 21. Oktober 2022 wurde den Eheleuten Jennifer und Viktor Morlang, wohnhaft im Ortsteil Lippoldsberg ein Sohn Niklas Christoph geboren.


Sterbefälle

Am 23.09.2022 verstarb im Alter von 57 Jahren Herr Uwe Schreyer aus Wesertal OT. Lippoldsberg, in Immenhausen.

ACHTUNG: Ab sofort keine Bauschuttannahme auf dem Bauhof mehr möglich!

Auf Grund des Wegfalls einer Sonderregelung für die Bauschuttentsorgung der Kommunen verdreifachen sich die Entsorgungskosten. Die Entsorgung von 1m3 Bauschutt kostet die Gemeinde durch die Erhöhung im günstigsten Fall ca. 84 EUR (vorher ca. 27 EUR). Entsprechend würden auch die Kosten für den Bürger erheblich steigen.

Die Bürger haben die Möglichkeit, den Bauschutt direkt auf der Deponie in Hofgeismar anzuliefern. Eine Entsorgung beim Entsorgungsbetrieb Mittelstädt in Uslar ist ebenso möglich.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Faltcontainer. Diese Faltcontainer haben ausgebreitet eine Größe von 1x1x1 m und dürfen mit Bauschutt zu 80% (wegen dem Gewicht) befüllt werden und werden dann direkt vo rder Haustür abgeholt. Die Faltkonainer können bei den Verwaltungsstandorten Lippoldsberg und Gieselwerder für 85 EUR erworben werden.

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Wesertal

ACHTUNG: Zur Zeit darf das Rathaus nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung betreten werden. Beide Standort sind vorerst für den Kundenverkehr geschlossen! Sie können sich bei Rückfragen auch gerne telefonisch bei uns melden.

Achtung neue Öffnungszeiten:
Das Rathaus in Lippoldsberg ist weiterhin donnerstags bis 18 Uhr zu erreichen und das Rathaus in Gieselwerder hat ab Mai dienstags bis 18 Uhr geöffnet.

Rathaus Gieselwerder (Haus des Gastes) Tel. 05572-93730

Mo 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 15:00 Uhr
Di 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 18:00 Uhr
Mi 8:30 – 12:00 Uhr
Do 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 15:00 Uhr
Fr 8:30 – 12:00 Uhr

Rathaus Lippoldsberg Tel. 05572-93780

Mo 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 15:00 Uhr
Di 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 15:00 Uhr
Mi 8:30 – 12:00 Uhr
Do 8:30 – 12:00 Uhr + 13:30 – 18:00 Uhr
Fr 8:30 – 12:00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind nach Absprache möglich.

Die Beantragung von Reisepässen ist zurzeit nur im Rathaus Lippoldsberg möglich.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind bei Besuchen in den Rathäusern die hierzu erlassenen Vorschriften, insbesondere den Abstand betreffend, einzuhalten.

Änderung von Straßennamen

Zum 01.01.2020 fusionierten die beiden Gemeinden Oberweser und Wahlsburg. Daher mussten einige Straßennamen geändert werden.

OT Arenborn
alt: Uslarer Straße / neu: Im Dorfe

OT Gieselwerder
alt: Bergstraße / neu: Weserblick
alt: Gartenstraße / neu: Im Garten
alt: Lippoldsberger Str. / neu: Am Heuberg

OT Heisebeck
alt: Kirchstraße / neu: Eckenstraße

OT Lippoldsberg
alt: Birkenweg / neu: Zypressenweg

OT Oedelsheim
alt: Weserstraße / neu: Alte Weserstraße
alt: Schulstraße / neu: Alte Schule

OT Vernawahlshausen
alt: Oedelsheimer Str. / neu: Oedelsheimer Weg

HNA-Serie: Gemeindefusion: Der Weg nach Wesertal

Hier finden Sie viele wichtige Informationen zur Fusion

Nicht-Trinkwasseranlagen sind anzeigepflichtig!

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Nicht-Trinkwasseranlagen von Privatpersonen, wie z.B. Regenwassernutzungs-, Dachablaufwasser-, Grundwasser-, Brunnenwasseranlagen, bei der Gemeindeverwaltung als örtlich zuständigem Wasserversorgungsunternehmen anzuzeigen sind, soweit dies noch nicht geschehen ist.

Rohrleitungen dieser privaten Anlagen müssen dauerhaft farblich gekennzeichnet und die Entnahmestellen mit dem Schild "Kein Trinkwasser" gekennzeichnet sein.

Eine Verbindung zwischen der gemeindlichen Trinkwasseranlage und der privaten Anlage ist nicht zulässig.

© Gemeinde Wesertal | Donnerstag 08.12.2022 | Impressum | Datenschutzerklärung